Diesbezüglich ist tatsächlich uneingeschränkt zuzustimmen.

  • Post author:
  • Post category:Ramelow

Diesbezüglich ist tatsächlich uneingeschränkt zuzustimmen. Das ThürLWG ist für Neuwahlen schlicht nicht ausgelegt. Bsp.:
Frist für Neuwahlen nach Auflösung des Landtags: 70 Tage
Frist für Einreichung der Wahlvorschläge: 66 TageRamelow